< Gartentraktoren von Husqvarna mit neuer dreigeteilter Sortimentsstruktur
13.04.2015

Neuer Bewässerungsautomat WT 5 von Kärcher


Wer gießt die Blumen im Garten, wer bewässert Sträucher und Hecken und wer stellt den Regner auf dem Rasen an, wenn man nicht zu Hause ist? Der Bewässerungsautomat WT 5 von Kärcher kann hier weiterhelfen. Der Einsatz des Gerätes empfiehlt sich aber nicht nur bei Abwesenheit: Schon in kleineren Gärten kann das Gießen von Beeten, Hecken und Rasen eine richtig anstrengende Aufgabe sein. Eine Reihe unterschiedlicher Modi ermöglicht die automatische und bedarfsgerechte Steuerung der Gartenbewässerung. In Verbindung mit Regnern oder mit installierten Bewässerungssystemen ist ein solcher Automat während der gesamten Gartensaison eine komfortable Alternative zur zeitraubenden Arbeit mit der Gießkanne.

Mit dem WT 5 kann die Bewässerung für alle Wochentage individuell eingestellt werden. Für jeden Tag können zwei Zeitfenster mit einer Dauer von bis zu zwei Stunden vorgegeben werden. Der Start lässt sich minutengenau bestimmen. Praktisch: Alle programmierten Zeiten können auf einen Blick eingesehen werden. Auch ein manueller Start der Bewässerung ist auf Knopfdruck möglich. Besonders nützlich ist der sogenannte Partymodus, er unterbricht die Automatik für 24 Stunden – so wird das Gartenfest nicht vom plötzlich einsetzenden Sprinkler gestört.

Ebenso durchdacht sind die Sicherheitsfunktionen: Das Ventil des Gerätes wird automatisch geschlossen, bevor die Batterie leer ist. Muss sie ausgetauscht werden, bleiben alle eingestellten Werte für die Dauer von drei Minuten gespeichert. Die Bedieneinheit ist einfach abnehmbar, um die Einstellungen bequem vorzunehmen.

Der WT 5 ergänzt das Gartensortiment von Kärcher. Er schließt die Lücke zwischen Bewässerungsuhren und Geräten, die sogar die Bodenfeuchtigkeit berücksichtigen. Das Modell lässt sich sehr gut mit allen Arten von Regnern und mit dem Kärcher Rain System kombinieren, das für die Bewässerung von Beeten oder Pflanzkübeln und Blumentöpfen entwickelt wurde.